Donnerstag, 24. März 2011

Neue Wii was tun? Homebrew Einsteiger Leitfaden


Ich weiß es ist für die meisten Nerds ein alter Hut. Dennoch möchte ich etwas Werbung für Wiihack.tk machen. eines, wenn nicht das Beste Forum, wenn es um Homebrewsoftware auf der Wii geht. Aber auch die Community ist eine der Besten, an der ich jemals teilhaben durfte. So viele nette Leute trifft man sellten auf einer Seite.
Das folgende Tutorial stammt aus besagter Community und wird mit freundlicher Genehmigung durch Dr.Hossa veröffentlicht.

Neue Wii was tun? Homebrew Einsteiger Leitfaden


Ihr wollt auf eurer neuen (oder alten) Wii Homebrew betreiben damit ihr zum Beispiel Sicherheitskopien eurer Spiele spielen könnt oder Homebrew Games! Oder einfach eure Wii als Internet Radio oder Media Station benutzen wollt!
Bevor ich euch aber zu den hier verlinkten Tutorials schicke in dem erklärt wird wie ihr das macht lest euch bitte diese Einleitung durch in der die Wichtigsten Fachbegriffe erklärt werden die auch in den Tutorials auf euch warten damit ihr nicht nur Bahnhof versteht



Was ihr auf jeden Fall schon mal vorweg benötigt ist eine SD Karte mit min. 1GB besser 2GB die auf FAT Formatiert sein sollte!

WICHTIG: Wenn ihr Homebrew auf eurer Wii betreibt ist die Garantie futsch!!! Nintendo verfügt mittlerweile über die Möglichkeiten auch bei deinstallierten Homebrews Rückstände auf der Wii zu finden und die Gewähleistung zu streichen!!!

FAQ

"The Homebrew Channel"

Dreh und Angel Punkt für Homebrew auf der Wii ist der "Homebrew Channel" oder kurz "HBC" genannt. Mit ihm ist es Komfortabel möglich Homebrew Programme auf der Wii zu starten.
Damit der HBC die Programme starten kann muss ein Ordner apps im Root auf der SD Karte sein in dem dann die unterordner für die Homebrew Programme kommen! Damit der "HBC" die Programme starten kann müssen sie "boot.dol" oder "boot.elf" heißen! Ich sage das deshalb weil es manchmal sein kann wenn ein Programm gedownloadet wird die dol oder elf datei den Namen des Programms trägt z.B. "Taschenrechner.dol" dann muss die Taschenrechner.dol in boot.dol umbenannt werden damit der HBC sie starten kann.

"Custom IOS"

Ein Custom IOS oder kurz "cIOS" wird bei vielen Homebrew Programmen und vor allen bei Backup Lösungen zwingend benötigt! Aber was zum Geier ist das? Also um zu verstehen was ein cIOS ist müsst ihr wissen wie die Firmware also das Betriebssystem der Wii aufgebaut ist! Die Firmware der Wii ist Modular aufgebaut diese Module nennt man "IOS". Durch den Modularen Aufbau ist es einfach neue Funktionen oder Features zur Wii Firmware hinzu zufügen. Und darauf baut ein Custom IOS auf es wird ein Modul zur Wii Firmware hinzugefügt das es Homebrew Programmen ermöglicht mit der Wii Hardware zu kommunizieren um z.B. Sicherheitskopien zum laufen zu bekommen!

"WAD Dateien"

WAD Dateien sind ein Datei Format (engl. Where's All the Data) und wird auf der Wii vor allem für Kanäle (Channels) verwendet. Also wenn davon die rede ist du musst diesen Channel Installieren heißt das das eine WAD Datei installiert werden soll! Diese Werden mit dem WAD Manager Installiert dafür muß ein Ordner "wad" im Root der SD Karte erstellt werden wo die WAD Dateien hinein kommen. Für Anfänger empfehle ich den WAD Manager GUI der ist aufgrund der Grafischen Oberfläche leicht zu bedienen!

"Brick & Brick Schutz"

Wenn man Homebrew betreibt gibt es immer ein gewisses Risiko das die Firmware der Wii beschädigt wird. Ein "Brick" (engl. Backstein)
heißt deshalb so weil wenn die Firmware der Wii zerstört ist hat man nur einen noch weißen Backstein! Erhöhte Brick Gefahr besteht vor allem bei Up oder Downgrades der Wii Firmware das heißt wenn man auf eine höhere oder niedrigere Firmware wechselt aber auch bei bestimmten Programmen die Tief ins System eingreifen! Auch gibt es verschiedene Arten von Bricks vom "Banner Brick" (der durch eine "WAD Datei" entstehen kann bis zum Full Brick bei dem fast alles zu spät ist gibt es verschieden Varianten von Bricks!
Aber die Homebrew Szene hat verschiedene Präventiv Maßnahmen entwickelt um Bricks zu Beheben...Für Besitzer von Wiis die noch in 2008 gekauft worden gibt es den Ultimativen Brick Schutz "BootMii" mit diesem Programm kann man eine Kopie seiner Firmware erstellen und selbst bei einem "Full Brick" wieder aufspielen. Leider Gibt es diesen Ultimativen Schutz nur für die erwähnten 2008er Wiis weil man bei ihnen "BootMii" in "boot2" installieren kann uns es da Firmware unabhängig Nutzen kann! Bei Wiis die nach diesem Zeitraum erschienen sind geht das nicht mehr, man kann auch auf ihnen "BootMii" Installieren aber nur als "IOS"! Also wenn die Firmware hin ist dann auch das "IOS" mit "BootMii"
Deswegen Rate ich jedem zu dem "Preloader" der Preloader ist ein Programm das noch vor dem System Menü geladen wird und es ermöglicht selbst bei einem Brick in den "HBC" zu kommen um dann über ein Downgrade ein neues System Menü aufzuspielen das die meisten alles Bricks behebt allerdings hilft er bei einem Full Brick wenig!

"Exploit"

Ein Exploit ist ein Hack der eine Sicherheitslücke in der Wii Firmware nutzt um den "HBC" zu Installieren. Der bekannteste Exploit ist der Twilight Hack über eine Sicherheitslücke in "Zelda Twilight Princess" konnte über eine gehackte Spielstand Datei Code auf der Wii ausgeführt werden mit dem man den "HBC" und andere Applikationen starten konnte, der Twilight Hack konnte bis zur Firmware 3.4 verwendet werden. Heute ist es dank des "Bannerbomb" Exploits viel einfacher den "HBC" auf der Wii zu installieren er Funktioniert (bis jetzt?) auf allen Firmware Versionen und es wird kein Spiel zur Installation benötigt.



Ich hoffe das euch mit diesem FAQ ein wenig geholfen ist und ihr nun ein bisschen Schlauer seid weitere "Fachbegriffe" und ihre Bedeutung sind weiter unten im Glossar zu finden. Wir kommen nun zu der Link Liste der Tutorials wo ihr genau erfahrt was ihr tun müsst.
Ich bitte euch die Tutorials erstmal genau durchzulesen bevor ihr loslegt wenn ihr noch fragen habt könnt ihr sie in dem jeweiligen Thread stellen!



Noch eine Wichtige Information solltet ihr eine Neue Wii mit Firmware 4.0 oder höher haben dann bitte kein Downgrade machen!!! Geht einfach nach dem Idioten sicheren Homebrew Channel Installations-Tutorial vor!!! Die Wii wird kann Bricken wenn ihr ein Downgrade macht!!!


So und zum Abschluss noch ein Glossar wo noch einmal ein paar Fachbegriffe erklärt werden
Glossar

Forwarder - Ein Channel mit dem eine boot.dol auf der SD Karte gestartet werden kann! Der Vorteil an Forwardern ist das sie nur wenig Speicher verbrauchen der Nachteil es muss eine SD Karte mit dem Programm vorhanden sein.
  • cIOS Corp - cIOS Corp ist eine Sammlung veränderter IOS Dateien die es nach Installation ermöglicht Sicherheitskopien direkt über den Disk Channel zu starten Die bekanntesten cIOS Corp Pakete sind Softmii oder MiiWii. Der Vorteil es wird kein Backup Loader benötigt und eine große Kompatibilität bei Spielen. Der Nachteil ist das Original Nintendo IOSe verändert wurden was cIOS Corp illegal macht.
  • NUS - NUS steht für Nintendo Update Server
  • cMIOS - Steht für Custom MIOS und ist wie das cIOS ein Modul das dem Game Cube Bereich der Wii Firmware hinzugefügt wird um Game Cube Backups zu Spielen.
  • Trucha Bug - Der Trucha Bug ist für Homebrew auf der Wii wichtig er war bis Firmware 3.2 in der Wii Firmware vorhanden und wurde dann gefixt! Kann aber über Homebrew zu jeder beliebigen Firmware wieder hinzugefügt werden.
  • Waninkoko - Der Wii Homebrew Guru und Entwickler der wichtigsten Homebrews wie des cIOS, cMIOS, Backup Loaders, Wad Managers und USB Loaders
  • Team Twiizers - Die Entdecker des Twilight Hacks und Entwickler des HBC 

Ich hoffe das ihr nun etwas Schlauer seid und mit den Diversen Fachbegriffen die in den Tutorials auf euch warten besser zurecht kommt!
Nähere Infos und weiterführende Links findet Ihr auf Wiihack.tk

Kommentare: